myfather.blog

Wenige Sekunden ...

Finance - Health - Politics - Technology - Januar 4, 2024

Buch ‚ZIONSWERK‘ – Kapitel 03

Bitte stellen Sie sich nun vor, Sie seien ein neu geborenes Kind, ein Baby. Ja, ein Neugeborenes. Doch, Sie können das! Was Sie jedoch noch nicht wissen: Sofort nach Ihrer ohnehin aufwändigen und für Mutter wie Kind schmerzvollen Geburt werden Sie im Interesse der Pharmaindustrie gegen 37 Krankheiten geimpft, welche es seit gewiss 79 Jahren nicht mehr gibt, per Fußabdruck registriert, vermessen, gewogen und erhalten (ohne jemals gefragt worden zu sein/gefragt zu werden) ein Schuldenpaket übertragen. In der Tat werden Sie als Schuldner geboren. Nein, ich scherze nicht. Als registrierter/gemeldeter Staatsbürger erhalten Sie unverzüglich Ihren Anteil am unermesslichen Schuldendesaster, welches Ihre sozialistischen, kommunistischen, grünen, alternativen und/oder linken Nicht-Freunde über Jahrzehnte praktizierter Misswirtschaft erwirkt haben. Zudem werden Ihre Geburtsdaten (Geschlecht, Gewicht, Größe, Augenfarbe, Rasse, Blutgruppe, Namen der Eltern und mehr) an das zentrale Melderegister übertragen sowie gleichermaßen dem zuständigen Bezirksamt mit geteilt, um jene Informationen in das Geburtenbuch einzutragen. Ist dies geschehen, weiß die ganze Welt, dass es Sie gibt. Tatsächlich! Freilich erhalten Sie auch eine Sozialversicherungsnummer, da Sie kurzfristig Teil eines Systems zur Förderung von Schmarotzern, Nichtstuern und Tagedieben sein werden. Fragen Sie sich nun, wer das Bezirksamt, Landratsamt, der Landtag, Bundestag/Nationalrat, Bundesrat und/oder Regierungsstab ist? Vorallem: Wer ist der Staat? Das Volk? Die Exekutive? Das Heer? Die Polizei? Die Gerichtsbarkeit? Wer oder was? Wozu? Für Sie? Nein, alle agieren gegen Sie – obgleich es jene Phantom-Fratzen gar nicht gibt!

In ähnlicher Taktung geht es weiter. Binnen der ersten Tage Ihres schier unschuldigen Lebens werden Sie einen Kindergartenplatz zugewiesen bekommen und im Wahlsprengel Ihres Aufenthalts eingetragen sein. Denken Sie jetzt aber nicht, ich würde schreiben, dass dies Ihr Leben nicht sei. Denn: Das ist Ihr Leben! Und nun zur ersten legalen Handlung nach Passieren des Kleinkindalters: Sie eröffnen ein Bankkonto – wohl im Beisein eines Elternteils/Erziehungsberechtigten -, leisten die erste rechtsverbindliche Unterschrift und begeben sich sofort in Abhängigkeit, eher in eine Schuldnerposition. Doch phantasieren Sie nicht, die Bankagenten seien Pädagogen, Kinderfreunde oder gar Wohltäter. Man will sich seitens des gewählten Kreditinstituts nämlich Ihre Kohle (Ihr Geld) zinslos ausleihen und Ihnen bei geringstem Überzug Ihres Kontos (des Nullstands) horrende Zinsen verrechnen. Denken Sie nun bitte an die 47-jährige Dame aus der Vorgeschichte. Ist es das, was Sie wollen? Wie ein Hund an der Leine des Weltkommerzes gezogen werden? Doch weiter im Lauf Ihres Lebens: Das 18. Jahr Ihrer Existenz haben Sie passiert, entgegen der Ratschläge sämtlicher Verwandter haben Sie Ihren ersten PKW kreditfinanziert. Huch, eine weitere Parallele zur Vorgeschichte. Egal. Das Teil (Auto) muss natürlich noch angemeldet (wie Sie polizeilich registriert), zur KFZ-Steuer veranlagt und versichert werden. Haben Sie sich jemals überlegt, wofür Sie all diesen Scheiß bezahlen? Die KFZ-Steuer – für tolle und ebene Straßen? Zur Vermeidung oder Behebung von Umweltschäden? Eine KFZ-Versicherung mit einer Deckungssumme von EUR 3 Millionen
(3.000.000) zur Tilgung eines Schadens, welchen Sie ein Leben lang nicht verursachen werden? Hatten Sie jemals eine Kollision mit einem Flugzeug? Haben Sie in Ihrer Karriere als Autofahrer je ein Haus umgefahren? Wurde Ihr Fahrzeug in der Vergangenheit von wahnsinnigen Mardern zerlegt und/oder von Wildschweinen angegriffen? In der Stadt? Selten hat man Menschen so betrogen, wie unter dem Titel eines Sicherheitsdenkens, welches dem Ausdruck praktizierter/provozierter Panik gleich kommt.

Vergessen Sie nun nicht die Beinahe-Verpflichtung, regelmäßig zum Zahnarzt, zu Impfaktionen und Vorsorgeuntersuchungen zu trotten. Wer zwingt Sie hier, Betäubungsmittel, Seren, Tabletten und/oder Salben zu konsumieren? Die Zahnfee? Nein, es ist die Giftindustrie, welche Sie nebst Banken, Fahrzeugbauern, Überwachungs- und Verdummungsapparat in den Krallen hat. Was für ein Leben Sie doch haben? Spannend! So, an unzähligen Verkehrstoten sind Sie staunend, doch keineswegs mitfühlend vorbei gefahren, die 950.000 Straßenkilometer haben Sie kollisionsfrei herunter, das 60. Lebensjahr erreicht. Ach, Sie sind noch merklich jünger? Wurscht, stellen Sie sich vor, wider Erwarten doch älter geworden zu sein. Im Ernst: Stellen Sie sich vor, entgegen der Wünsche, Berechnungen und Pläne Ihrer Administratoren/Lebensplaner (Beamter, Polizisten, Ärzte, Versicherer) doch alt geworden zu sein. Ja, alt! Nun plant man nämlich Ihren Lebensabend, den Herbst Ihres ohnehin pflichtlastigen Bewusstseins. Wohl haben Sie über 45 Jahre wie ein Ross geschuftet, doch erhalten Sie aufgrund verschwiegener Fehlkalkulationen der Versicherungs- und Rentenmathematiker gerade mal 780,00 EUR Pension (Rente). Wie das? Nun, den Rest, meine Liebe/mein Lieber, haben Ihre Freunde aus Politik und Administration verprasst, verhurt und geklaut. Sie glauben mir nicht? Gut. Leben Sie weiter und hoffen fortan auf den Besuch des Osterhasen. Denn die faulen Eier, welche man Ihnen zeitlebens gelegt hat, wird keiner Ihrer Freunde aus Politik und Verwaltung persönlich bei Ihnen abliefern.

© Tom Landon, Autor – alle Rechte vorbehalten